Alle Themen > Wähle dein E-Bike

Deine Fragen zur Auswahl eines gebrauchten Elektrofahrrads

Wie wähle ich ein gebrauchtes E-Bike aus?

Deine Wahl hängt von der Nutzung und der Art der Aktivität ab, die du mit deinem E-Bike durchführen möchtest. Außerdem spielen deine Kriterien bei Modell, Motor, Batterie und natürlich dem Preis eine Rolle. Nutze zur Orientierung gerne unseren Einkaufsratgeber oder unser personalisiertes Auswahltool.

Was kostet ein generalüberholtes E-Bike?

Die E-Bike-Hersteller bieten eine Bandbreite von niedrigen Preisen ab 500 € bis hin zu höheren Preisen über 3000 €. Schau einmal in unseren Blogartikel „Welches E-Bike wählen“, um mehr über die verschiedenen E-Bike-Kategorien und ihre einzelnen Vorteile zu erfahren.

Welche E-Bike-Größe soll ich wählen?

Du kannst deine Größe in den Filtern unseres Fahrradkatalogs auswählen, um eine für dich passende Auswahl an E-Bikes zu erhalten.

Was ist der günstigste Preis für ein Elektrofahrrad?

Du kannst die Suchfilter verwenden, um nur Fahrräder zu sehen, die zu deinem Budget passen. Hier zum Beispiel weniger als 1000 Euro.

Wie viel Gewicht können die Fahrräder tragen?

Das maximale Gewicht, das ein Fahrrad tragen kann, variiert je nach Modell, liegt im Allgemeinen jedoch zwischen 90 kg und 120 kg.

Wie viel wiegt ein E-Bike?

Das Gewicht eines E-Bikes beträgt durchschnittlich 20 bis 28 kg. Lastenräder müssen besonders widerstandsfähig sein und können sogar bis zu 40 kg wiegen. Mountainbikes wiegen zwischen 15 und 28 Kilo, praktische Falträder für den Weg zur Arbeit um die 20 Kilo. Die leichtesten Fahrräder auf dem Markt sind oft Kompakträder mit einem Aluminiumrahmen. Diese wiegen nur zwischen 9 und 10 kg.

Kann ich an meinem gebrauchten E-Bike einen Gepäckträger, Kindersitz oder Anhänger montieren?

Die überwiegende Mehrheit der bei Upway erhältlichen E-Bikes bietet Platz für einen Gepäckträger, einen Kindersitz und/oder einen Anhänger.

- Viele Modelle haben bereits einen Gepäckträger, sichtbar auf den Fotos des Fahrrads. Die meisten von ihnen erfüllen die ISO-Norm 11243:2016. Kontaktiere uns per E-Mail oder über unseren Chat, wenn du die maximale Traglast und die Abmessungen des Gepäckträgers eines bestimmten Fahrrads überprüfen möchtest.

- Der Rahmen jedes Fahrrads kann das Gewicht eines Kindersitzes tragen: Wichtig ist es, einen Gepäckträger zu installieren, der mit der unterstützten Last und den Abmessungen kompatibel ist. Wenn das Fahrrad deiner Wahl keinen passenden Gepäckträger hat, gibt es universelle Gepäckträger, die am Rahmen und an der Sattelstütze befestigt werden können um einen Kindersitz aufzunehmen.

- Alle Fahrräder können einen Anhänger aufnehmen, du musst nur eine geeignete Kupplung auswählen: Sie kann je nach Anhängermodell an der Hinterradachse, dem hinteren Rahmen oder der Sattelstütze eingehakt werden.

Hast du noch Fragen?

Kontaktiere uns unter support@upway.shop

Wo liegen die Unterschiede von E-Bike zu Pedelec?

In der Welt der elektrisch unterstützten Fahrräder herrscht oft Verwirrung um die Begriffe E-Bike und Pedelec. Obwohl sie häufig synonym verwendet werden, gibt es wesentliche Unterschiede, die du kennen solltest, insbesondere wenn du überlegst, eines dieser Fahrräder zu kaufen.

Das Fahrrad zum E-Bike umbauen: Eine gute Idee?

Kann man ein Fahrrad zum E-Bike umbauen? Absolut! Wenn du deinem alten Fahrrad einen modernen Touch verleihen möchtest, dann erfahre hier, wie du es mit dem passenden Kit in ein E-Bike verwandelst.

Die schnellsten E-Bikes Deutschlands: Top-Pedelecs auf der Überholspur

E-Biking im Überholmodus: Entdecke die Geschwindigkeitsgiganten der Pedelec-Welt! Wenn du den Wind spüren und die Landschaft in rasantem Tempo vorbeiziehen sehen möchtest, dann lass dich von den schnellsten E-Bikes auf dem Markt begeistern. Bei uns erfährst du, welche Modelle die Straßen und Radwege beherrschen.