Das sind die besten E-Bikes für Damen


Eine Mutter lächelt ihrem Kind, welches im Kindersitz ihres Fahrrads sitzt, zu

Während die Nachfrage nach E-Bikes auf dem Markt kontinuierlich steigt, ist es für Frauen oftmals schwierig, ein Modell zu finden, das zu ihnen passt. Die Frustration ist nicht unbegründet: Die Dimensionen eines klassischen Pedelecs sind für die durchschnittliche Frau schlicht und ergreifend zu groß.


Doch was genau sind Damenräder und was zeichnet sie aus? Wir schaffen Abhilfe und schlagen dir zusätzlich drei Marken vor, die die besten E-Bikes für Damen produzieren.

Was zeichnet die besten E-Bikes für Damen aus?

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts, als die ersten neumodischen Fahrräder den Markt eroberten, war der Diamantrahmen Standard. Er verfügt über ein hohes Oberrohr, welches zwar für Stabilität sorgt, jedoch das Auf- und Absteigen erschwert. Für Damen – die zu dieser Zeit üblicherweise Röcke trugen – war dies besonders umständlich. Um dem entgegenzuwirken, wurde das Oberrohr kurzerhand entfernt, woraus sich das klassische Damenfahrrad entwickelte.


Die sogenannten Tiefeinsteiger – mit Wave- oder Schwanenhalsrahmen konzipiert – verfügen bis heute über ein verstärktes Unterrohr, was im Bereich des Tretlagers gekrümmt ist. Dies ermöglicht einen leichten Auf- und Abstieg, hat jedoch Einbußen in Sachen Stabilität zur Folge. Mittlerweile ist die ursprüngliche Rock-Problematik zwar in den Hintergrund gerutscht, doch die Bequemlichkeit und Praktikabilität dieser Rahmenform macht sie nach wie vor zu einer beliebten Option – sowohl bei unmotorisierten Fahrrädern als auch bei E-Bikes.


Im Laufe der Zeit wurde allerdings deutlich: Ein angepasster Rahmen allein genügt nicht, um ein Fahrrad ergonomisch für Frauen zu gestalten. Neben dem Rahmendesign verfügen Damenfahrräder deshalb über weitere Merkmale, die speziell auf die weibliche Anatomie zugeschnitten sind. Dazu gehören schmalere Lenker und Griffe, breitere Sättel und eine niedrigere Rahmenhöhe.

Top-Marken für Damen E-Bikes – unsere Tipps

In Anbetracht dessen stellt sich nun die Frage: Welche Hersteller nehmen das Thema ernst und produzieren wirklich solide E-Bikes für Damen?

Damen E-Bikes von Liv – Frauen an erster Stelle

Was wäre ein Artikel über die besten Damen E-Bikes, ohne die Marke zu nennen, die sich voll und ganz darauf spezialisiert? Die Rede ist von Liv – der führenden Marke für Frauenfahrräder, deren Ziel es ist, Radfahrerinnen die passendsten und komfortabelsten Fahrräder und E-Bikes zu bieten.


Seit der Gründung im Jahr 2008 durch Bonnie Tu, Vorsitzende des taiwanesischen Fahrradherstellers Giant, ist Liv weltweit die einzige Marke, die sich ausschließlich auf Frauenfahrräder konzentriert. Dafür arbeitet der Hersteller eng mit professionellen Radfahrerinnen aus der ganzen Welt zusammen, um sicherzustellen, dass jedes Pedelec ihren Bedürfnissen entspricht. Zum Sortiment zählen sowohl unmotorisierte Fahrräder als auch Elektrofahrräder für jegliche Einsatzzwecke – von City-E-Bike über Trekking-E-Bike bis hin zum E-Mountainbike.


Zu den beliebten Elektrofahrrädern von Liv gehört das Allure E+ 2. Dieses City-E-Bike wurde entwickelt, um das Cruisen in der Stadt komfortabler und bequemer zu machen. Mit einer verstellbaren, gefederten Sattelstütze kann die Fahrerin ihre Fahrposition für maximalen Komfort und bester Kontrolle einstellen. Die aufrechte Sitzposition sorgt für eine entspannte Fahrt, während die breiten, 28 Zoll Reifen eine bessere Traktion auf den Straßen der Stadt bieten. Darüber hinaus zeichnet sich dieses Fahrrad durch ein elegantes Design mit interner Kabelführung und einem in den Rahmen integrierten Akku aus, der für einen schlanken Look sorgt. Die zuverlässige Shimano Nabenschaltung rundet das Gesamtpaket ab und erfordert weniger Wartung als bei E-Bikes mit Kettenschaltung.


Zur Ausstattung des Allure E+ 2 gehört ebenfalls ein MIK HD Gepäckträger. Dabei handelt es sich um ein besonders starkes und sicheres Gepäckträgersystem, mit dem du Kindersitze oder anderes Fahrradzubehör mit nur wenigen Handgriffen schnell befestigst. Mit diesem E-Bike bringst du dein Kind bequem in die Kita und erledigst stilvoll deine tagtäglichen Aufgaben.

Damen E-Bikes von Fischer

Möchtest du deine Radtouren nicht auf die Grenzen der Stadt beschränken, ist ein Trekking-E-Bike genau das richtige für dich. Die deutsche Marke Fischer bietet dabei ein breites Angebot an E-Bikes sowohl für Damen als auch für Herren.


Das Fischer Viator 6.0i Damen Trekking-E-Bike wurde mit Blick auf Komfort und Bequemlichkeit entwickelt, damit du den Großstadtdschungel angenehm und sicher eroberst. Der niedrige Einstieg durch eine Rahmenhöhe von 44 Zentimetern in Kombination mit Trapezrahmen sorgt für die ideale Mischung aus Sportlichkeit und Komfort. Darüber hinaus ist das Elektrofahrrad mit einer verstellbaren, gefederten Sattelstütze, die den Komfort auf längeren Fahrten erhöht, sowie 28 Zoll Laufrädern mit pannensicherer Bereifung von Continental ausgestattet. Angetrieben wird das Pedelec vom 90 Newtonmeter starken Brose Drive S Mittelmotor in Kombination mit Kettenschaltung und einem 504 Wattstunden starken Akku, der eine Reichweite von bis zu 120 Kilometern bietet.


Die Ausstattung, zu der natürlich auch ein robuster Gepäckträger zählt, machen das Viator 6.0i Trekking-E-Bike sowohl für die Stadt als auch für ausgiebige Radtouren abseits des Asphalts zum perfekten Allrounder. Obendrein ist dieses Pedelec für FISCHER Kinderanhänger, worin bis zu zwei Kinder Platz finden, geprüft. 

Damen E-Bikes von Kalkhoff

Kalkhoff ist mit seinen hochwertigen und modernen Pedelecs einer der führenden Hersteller in der Fahrradbranche. Das Unternehmen kann auf mehr als 100 Jahre Erfahrung und zahlreiche Auszeichnungen zurückblicken. Die Produktpalette besteht aus Citybikes, Trekking-E-Bikes und All-Road-Bikes – alle Produkte werden durch strenge Produktionsstandards auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit geprüft.


Das Kalkhoff Image 7.B Excite+ ist für mühelose und komfortable Fahrten in der Stadt konzipiert. Sein hochmoderner Bosch Performance Line CX Smart System Mittelmotor sorgt mit 85 Newtonmetern Drehmoment für einen kraftvollen und dennoch sanften Vortrieb. Ein zusätzlicher 750 Wattstunden Akku ermöglicht dir mit einer Ladung Reichweiten von bis zu 150 Kilometer. Für ein ästhetisches Aussehen mit gleichzeitig maximaler Fahrstabilität sorgt der fundierte Aluminiumrahmen. Die Enviolo Nabenschaltung in Kombination mit dem Gates Carbondrive CDX Riemenantrieb macht dieses E-Bike zudem wartungsarm und bietet dennoch unschlagbare Leistung. Zusätzliche Wendigkeit verleihen dem E-Bike seine etwas kleineren 27 Zoll Laufräder.


Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 170 Kilogramm und hydraulischen Scheibenbremsen begleitet dich das Image 7.B Excite+ zuverlässig bei Wind und Wetter durch die Stadt.

E-Cargobikes – das Nonplusultra für den Kindertransport

Ein E-Cargobike ist die perfekte Lösung für Familien, die sich nachhaltig fortbewegen, Autokosten sparen oder einfach nur bequem durch die Stadt fahren möchten. Denn E-Lastenräder sind besonders robust konstruierte E-Bikes, die mit großen Ladenflächen oder Transportboxen ausgestattet sind. In ihnen finden, je nach Art des Lastenrads, sogar bis zu sechs Kinder Platz. In vielen Transportboxen sind geeignete Kindersitze samt Sicherheitsgurte sogar schon integriert, was den Kleinen die Fahrt besonders komfortabel und sicher gestaltet.


Mit einem Lastenrad erledigst du alles, was du auch mit dem Auto schaffst, teils sogar schneller. Mit ihnen schlängelst du dich flink durch den Stadtverkehr, umgehst Staus und ersparst dir die lästige Parkplatzsuche. Das macht sie zum alternativen Fortbewegungsmittel schlechthin.

Worauf kommt es noch bei der Wahl deines Damen E-Bikes an?

Basis für die Wahl deines Elektrofahrrads ist stets dein individueller Einsatzzweck. Zwar wird das Damen E-Bike oft synonym für ein Stadtrad verwendet, heutzutage ist dies jedoch nicht mehr der Fall. Das Sortiment an Damen E-Bikes bedient jegliche Bedürfnisse weit über die Grenzen der Stadt hinaus – von actiongeladenen Trails bis hin zu ausgedehnten Radtouren. Passend dazu ist es hilfreich, sich über die unterschiedlichen Antriebskonzepte und deren Stärken und Schwächen zu informieren, selbst wenn die meisten E-Bikes mittlerweile mit Mittelmotoren ausgestattet sind.


Auch die gewissenhafte Wahl des Akkus lohnt sich: Je größer die Reichweite, desto teurer. Planst du ohnehin nur kurze Strecken, wählst du besser den kleineren Akku und sparst obendrein Geld.


Oberstes Gebot: Beim Fahrradfahren ist eine ergonomische Sitzposition immens wichtig. Stelle deshalb immer sicher, dass du die Rahmengröße deines Pedelecs auf deine Körpergröße abstimmst – egal ob Mann oder Frau.

Die besten E-Bikes für Damen – eine Wissenschaft für sich

Wenn es um E-Bikes geht, gibt es keine Einheitsgrößen. Häufig sind Pedelecs auf die Dimensionen des männlichen Körpers konzipiert, weshalb es besonders für Damen herausfordernd ist, ein gemütliches Gefährt zu finden. Mit neuen Fortschritten in der Technologie und im Design von Fahrradrahmen verschwimmen die Grenzen zwischen Damen- und Herrenfahrrädern jedoch immer mehr.


Falls du als Frau Probleme hast, ein passendes Rad für dich zu finden, empfehlen wir dir, im Sortiment von Liv, Fischer und Kalkhoff zu stöbern. Natürlich darfst du das Fahrrad fahren, was du als bequem empfindest – unabhängig von der Bezeichnung des Fahrrads, gesellschaftlichen Normen oder Erwartungen.